Brand in Ruders - 3. April 1934

Pfarrer Josef Keil schreibt darüber in seiner "Geschichte von Gastern":

Am 3. April 1934 gab es wieder einen größeren Brand in Ruders. Im Hause des Maurers Fasching Nr. 10 (heute Winkelbauer Ernst) begann es. Dabei wurden auch die Nachbarhäuser des Webers Franz Gruber Nr. 25 (heute Winkelbauer Anna) und des Bauers Franz Zach Nr. 11 (heute Eggenberger Johann) eingeäschert. Alle drei Häuser waren aus Holz erbaut.

Anmerkung von Frau Christ Elfriede: Die Ursache soll eine Brandstiftung gewesen, welcher ein Zach von Ruders Nr. 11 verübt hatte. Er ist dafür auch verurteilt worden.

 
Aufnahme von den abgebrannten Häusern
Brand in Ruders
 
Das neu erbaute Ruders 25 kurze Zeit danach.
Ruders 25