Neue NÖN ("Waidhofner Zeitung")

Schüler mit schweren Verbrennungen

GASTERN. -  Schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers erlitt der 14jährige HAK-Schüler Haidl Rainer aus Ruders, als er am10.5.1986 gegen 16.10 Uhr eine Lötlampe mit Benzingemisch in Betrieb setzen wollte.
Beim Anzünden der Lötlampe geriet verschüttetes Benzingemisch in Brand, in Panik stieß Rainer den Kanister um, wobei mehrere Liter ausflossen und explosionsartig in Brand gerieten.
Durch die Stichflamme erlitt er schwere Verletzungen und wurde in das KH Waidhofen eingeliefert. Im Kellerraum des elterlichen Wohnhauses entstand erheblicher Sachschaden.