Gerhard Kainz: Auszeichnungen für Edelbrände - März 2015

Messe "Ab Hof" in Wieselburg: 6. bis 8. März 2015 (Prämierung am 6. März 2015)
Destillata 2015: Prämierung am 13. März 2015
Aus den NÖN vom 18. März 2015 (Woche 12) und in der NÖN "Waidhofner Panorama" Woche 13/2015 (Seite 29 wie Artikel Seite 37)

Kleiner Artikel auf Titelblatt

KLEINZWETTL
Destillata: Kainz erfolgreich
Seite 37

Seite 8

Gerhard Kainz

Seite 37

"Edelbrand des Jahres" für Kainz
Destillata | Apfelbrand und Williamsbirne von Gerhard Kainz erhielten die begehrte Auszeichnung.

Von Hannes Ramharter

KLEINZWETTL | Der Heurige der Familie Kainz in Kleinzwettl ist aufgrund seiner Qualität und Gemütlichkeit über den Bezirk Waidhofen hinaus sehr geschätzt und anerkannt. Dass es dort auch hausgemachte, prämierte Produkte zu verkosten gibt, wurde bei der "Ab Hof"-Messe in Wieselburg und der Destillata im Burgenland wieder unter Beweis gestellt. Bei der "Ab Hof"-Messe hat Gerhard Kainz nur in relativ kleinem Umfang Produkte eingereicht. Für den Jonagoldbrand erhielt er eine Bronzemedaille, für den Williamsbrand Silber.

Erstmals wagte sich Kainz dann auch in den "Schnapsbrenner-Olymp" - auf die Destillata, die heuer im Burgenland stattfand.

Dabei schaffte er mit dem Apfelbrand Elstar und der Williamsbirne den begehrten Titel "Edelbrand des Jahres", was bedeutet, dass diese jeweils die besten Produkte ihrer Kategorie waren. Silber gab es für den Dinkelbrand im Eichenfass, Bronze für den Mohngeist, den Himbeergeist und den Kirschbrand. Kainz hatte sechs Produkte eingereicht und mit allen sechs eine Medaille errungen.

Auszeichnung für Edelbrände
 
Aus der Gratiszeitung "Bezirksblätter - Waidhofen/Thaya" - Ausgabe 13 vom 25./26. März 2015

Auszeichnung für Brände