Wildunfall - 12. August 2007

Aus den NÖN vom 16. August 2007

GASTERN

Bei einem Wildunfall ist ein Führerscheinneuling mit leichten Verletzungen davongekommen. Auf der Fahrt von Frühwärts nach Gastern am 12. August kurz nach 5.30 Uhr bemerkte die 18-jährige Autolenkerin aus Gastern ein Reh auf der Fahrbahn, bremste ab und fuhr in den Straßengraben. Ein Vorbeikommender verständigte die FF Gastern, welche die Lenkerin aus dem Gurt befreite. Die Frau wurde im Landesklinikum Waidhofen ambulant behandelt, der Alkotest verlief negativ.