Tierheim Schlosser: Tag der offenen Tür - 9. und 10. Oktober 2004

Aus den NÖN vom 13. Oktober 2004

TAG DER OFFENEN TOR / Tierheim Schlosser in Gastern öffnete seine Pforten. Es ist derzeit voll belegt und immer wieder auf Spenden angewiesen.

Nach Kleintiermärkten geht das Tierheim über

VON EDITH HOFMANN

GASTERN / Zahlreiche Besucher fanden sich am 9. und 10. Oktober beim Tag der offenen Tür im Verein Tierheim Schlosser ein. Viele Besucher kamen aus den angrenzenden Bezirken und hatten zum ersten Mal die Gelegenheit, ein Tierheim von innen zu sehen.

Das Tierheim beherbergt derzeit etwa 90 Katzen und Hunde, aber auch Ziegen, drei Hängebauchschweine, Hasen und sogar ein Iltis werden versorgt. "Im Durchschnitt leben die Hunde bis zu sechs Wochen bei uns, bevor wir einen geeigneten Platz für sie finden", erklärt Erwin Schlosser die Situation des immer voll belegten Heimes. Auch bei den Katzen ist es einfacher, Jungtiere als ältere Katzen unterzubringen. Einen Appell richtet Schlosser an alle Tierfreunde: "Jeder sollte genau überlegen, ob er für das Tier, das er nach Hause holt, auch wirklich sorgen kann. Vor allem einige Tage nach diversen Kleintiermärkten gibt es im Tierheim einen richtigen Abgabeboom.“

Das Tierheim Schlosser ist von Montag bis Samstag nach telefonischer Vereinbarung unter 02864/2319 und jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr zu besichtigen. In dieser Zeit ist auch der Flohmarkt geöffnet, dessen Erlös den Tieren zu Gute kommt Spenden können auf Konto-Nr. 302.810 bei der Raiffeisenbank Waidhofen, Bankleitzahl 32904, eingezahlt werden.

 
Foto aus den NÖN zu obigem Artikel
Tag der offenen Tür