Unfall Polsterer Reinhard 

Neue NÖN ("Waidhofner Zeitung")

Trauer und Reinhard Polsterer

KAUTZEN. -  Am 10. 5. fand unter großer Anteilnahme der Bevölkerung und Vertretern der Kirchenbeitragsstellen das Begräbnis des Angestellten der Kirchenbeitragsstelle Waidhofen, Reinhard Polsterer, statt.
Polsterer ist am 1.5.1986 an den Folgen eines Verkehrsunfalls im 24. Lebensjahr gestorben. Er war Mitglied des USV Kautzen. Der Obmann des USV Kautzen, Ing. Hans-Dieter Schuch, würdigte am offenen Grab die Verdienste des Verstorbenen.

Polsterer Reinhard war mit seinem Auto beim Hause Breinhölder, Grünau 38, schwer verunglückt. Er lebte zwar noch einige Tage, war aber schon klinisch tot. Er war mit Eveline Österreicher, einer Tochter von Johann Österreicher - Franz Grünberger-Str. 12, verheiratet.