"Datler"-Gassl - 2004

Foto vom 17. September 2004
"Datler-Gassl" - Verbindungsweg Bachstraße-Hauptstraße (ehem. Kaufhaus Mandl/Haus Bachstraße 3): Vor einigen Wochen wurde bereits die alte Asphaltdecke entfernt. Der Untergrund wurde nun schon vorbereitet, damit ein neues Pflaster verlegt werden kann.
Straßenbau
 
Fotos vom 4. Oktober 2004
An den beiden vergangenen Wochenende wurde das Pflaster verlegt. Die verbliebenen Freiräume werden mit Erde aufgefüllt und begrünt - ein Rasen wird angebaut.
"Datler-Gassl"
"Datler-Gassl"

 

Aus den NÖN vom 6. Oktober 2004

DORFERNEUERUNG / Wunsch aus den Dorfgesprächen wird durch Gelder des
Landes und der Gemeinde erfüllt. Nun wird Oberfläche hergestellt.

Datler-Gassl wird von Freiwilligen gepflastert

GASTERN / Mitarbeiter des Verschönerungs- und Dorferneuerungsvereines mit Obfrau Hedwig Dietrich an der Spitze stellen derzeit den als "Datler-Gassl" bekannten Fußgänger-Verbindungsweg zwischen Hauptstraße und Bachstraße her.

Der Wunsch zur Sanierung und Neugestaltung des ca. 60 m langen Verbindungsweges wurde in den Dorfgesprächen im Rahmen der Dorferneuerung geäußert.

Nachdem bereits im Sommer der Unterbau hergestellt worden war, gestalten die Mitarbeiter des Verschönerungs- und Dorferneuerungsvereines in vielen kostenlos geleisteten Arbeitsstunden nun die Oberfläche. Sie wird mit Porphyr-Steinplatten in einem Betonbett in einer Breite von 1,20 m in der Wegmitte und Rasenflächen auf beiden Seiten ausgeführt. Eine Insel mit Sträuchern beim Eingang zum angrenzenden Kinderspielplatz vervollständigt den Gesamteindruck .

Die Finanzierung des Unterbaues und des gesamten Materials erfolgte mit Förderungsmitteln aus der Dorferneuerung Niederösterreich und Gemeindemitteln.

"Datler-Gassl"