Marterlrenovierung: Oktober 2002

Aus den NÖN vom 16.10.2002

Dank für die Renovierung

GASTERN / Bereits einige Marterln in der Gemeinde hat Rudolf Zimmermann aus Gastern in vielen kostenlosen Arbeitsstunden renoviert.

Nach dem zweiten "Duelliermarterl" in Kleinzwettl, das er im Sommer auf Hochglanz gebracht hat (wir berichteten darüber , in Woche 37/2002) nahm er das Marterl gegenüber der Volksschule in Gastern in Angriff. Das Kleindenkmal zeigt den Kreuz tragenden Heiland. Das von Maria Loidolt aus Gastern gemalte Marterlbild wurde von Zina Rajnoch restauriert.

Besonders erwähnens- und lobenswert ist auch die Tatsache, dass Rudolf Zimmermann die Marterl nicht nur mit viel Engagement kostenlos instand setzt, sondern dass er nachher auch noch für deren Pflege sorgt. Er leistet so einen Beitrag zur Erhaltung dies er Denkmäler.

Bgm. Ing. Alois Österreicher und der Vorsitzende-Stellvertreter des Pfarrkirchenrates, Johann Datler, dankten Rudolf Zimmermann für seine Arbeit zur Rettung von Kulturgutes.

Marterlrenovierung

 
Artikel aus "Kirche bunt" Nr. 44 vom 3. November 2002
Artikel aus "Kirche bunt"
 

Seitenbeginn