Konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 25. April 2000

Aus der "NÖN":

Österreicher gewählt

Bürgermeister und Vizebürgermeister sind neu im Amt

GASTERN - Die konstituierende Sitzung des Gemeinderates fand am 25. April statt.

Altersvorsitzender Helmut Altmann gelobte die neu gewählten Gemeinderäte an. Walter Winkelbauer, Spitzenkandidat der FPÖ, hatte auf sein Mandat verzichtet, angelobt wurde für die Freiheitlichen Thomas Pischinger.

Bei der Wahl des Bürgermeisters entfielen auf Ing. Alois Österreicher (ÖVP) 17 Stimmen, zwei Stimmzettel waren leer. Österreicher war in der abgelaufenen Gemeinderatsperiode bereits als Vizebürgermeister tätig.

Bei der Wahl der sechs geschäftsführenden Gemeinderäte wurden Erwin Wais (17 Stimmen), Alfred Schandl (neu, 15 Stimmen), Rainer Winkelbauer (16 Stimmen), Franz Dangl (17 Stimmen) und Johann Wagner (16 Stimmen), alle von der ÖVP und Otto Lutz (9 Stimmen) von der SPÖ gewählt.

Aus dem Kreis der geschäftsführenden Gemeinderäte wurde der 44-jährige Angestellte Rainer Winkelbauer mit 13 Stimmen zum Vizebürgermeister gewählt. Vier Stimmen entfielen auf Franz Dangl, zwei Stimmen waren leer.

Der Prüfungsausschuss wird aus fünf Mitgliedern bestehen, wobei die ÖVP einen Sitz freiwillig an die FPÖ abtreten wird. Die konstituierende Sitzung dieses Ausschusses wird am 4. Mai stattfinden, in dieser wird der Obmann gewählt.

Johann Ramharter

Ing. Alois Österreicher und Rainer Winkelbauer

Seitenbeginn