Jahreshauptversammlung Seniorenbund Gastern - 4.2.2003

Aus den NÖN vom 12.2.2003

Große Arbeit für Senioren

25-jähriges Jubiläum / Josef Fasching wurde für seine Verdienste im Seniorenbund Gastern geehrt.

GASTERN / Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des ÖVP-Seniorenbundes, Ortsgruppe Gastern, am 4. Februar im Gasthaus Müllner wurde Obmann Josef Fasching von "seinen" Senioren für seine 25-jährige Tätigkeit in dieser Funktion geehrt und mit einem Geschenk bedacht.

Der Seniorenbund Gemeindegruppe Gastern wurde auf Wunsch des damaligen Landesobmannes NAbg. Franz Leisser im Jahre 1977 ins Leben gerufen. Bei der Gründungsversammlung am 3. Dezember 1977 waren rund 70 Personen anwesend, von denen gleich 34 Personen zu Mitgliedern geworben wurden. Der damalige Bürgermeister und Gendarmeriepostenkommandant Josef Fasching trat dem Seniorenbund bei und wurde gleich zu dessen Obmann gewählt, eine Funktion, die er heute noch ausübt. Mit den Senioren aus Weißenbach, die der Gemeindegruppe Kautzen angehörten, erhöhte sich die Anzahl der Mitglieder auf 56.

In den nachfolgenden Jahren veränderte sich die Mitgliederzahl, so betrug der Stand beispielsweise stolze 107 im Jahre 1985, drei Jahre später sogar 130 und umfasst derzeit 119 Mitglieder.

Seit fast 18 Jahren übt Josef Fasching im Seniorenbund auch die Funktion des Bezirksobmannes aus.

 
Foto aus den NÖN vom 12.2.2003 zu obigem Artikel
Ehrung für Josef Fasching
Von links nach rechts: Franz Dangl, Josef Fasching, Rudolf Litschauer, Hilda Bauer, Stefan Kainz.
 

Seitenbeginn