Seniorentag ÖVP - 27. Jänner 2004

Aus den NÖN vom 4. Februar 2004

J. Fasching trat zurück

ABSCHIED / Karl Mayer löste den langjährigen Obmann des Seniorenbundes Gastern ab.

GASTERN / Der Seniorentag der Gemeindegruppe Gastern des Seniorenbundes mit Neuwahl des Vorstandes fand am 27. Jänner im Gasthaus Müllner statt.

Altbürgermeister Josef Fasching legte nach 26-jähriger Tätigkeit als Obmann seine Funktion zurück. Bgm. Ing. Alois Österreicher und der Bezirksobmann des Seniorenbundes, Hubert Mayrhofer. dankten dem scheidenden Obmann für seine langjährige Tätigkeit. Die Gemeindegruppe hat derzeit 121 Mitglieder.

Die Neuwahl de Vorstandes brachte folgendes Ergebnis: Karl Mayer ist Obmann, Stefan Kainz
sein Stellvertreter; Hilda Bauer - Kassier; Franz Kainz - Schriftführer; Rudolf Litschauer - Organisationsleiter, Gerhard Mödlagl, Johann Wagner, Gerhard Kainz - Finanzprüfer; Maria Toifl, Maria Czetina, Gertraude Rudy, Leopold Popp, Maria Dangl und Erich Steiner - Ortsbetreuer.

An Maria Czetina, Maria Toifl und Stefan Kainz überreichte Hubert Mayrhofer Urkunden und Medaillen für besondere Verdienste in Gold.

Leopold Popp konnte der Teilbezirksobmann des Bezirkes Dobersberg, Friedrich Bentz, zum Erhalt der Medaille in Bronze gratulieren.

Vorstand
Von links nach rechts:
hinten - Bgm. Ing. Alois Österreicher, Erich Steiner (Wiesmaden), Maria Dangl (Klein Zwettl), Rudolf Litschauer (Gastern), Franz Kainz (Frühwärts), unbekannt, Leopold Popp (Frühwärts), Maria Czetina (Ruders), unbekannt, Gertraude Rudy (Klein Motten)
Maria Toifl (Garolden), OKR Karl Mayer (Klein Zwettl), Josef Fasching, Stefan Kainz (Gastern), Hilda Bauer (Weissenbach).