Gemeinderatssitzung - Mai 2007

Aus den NÖN vom 31. Mai 2007

GEMEINDERAT / Singgemeinschaft, Volksschule, Straßenbau und Abwasserbeseitigung waren Themen der Sitzung.

Singgemeinschaft zieht ins Kommunalzentrum

GASTERN / Volksschule und Singgemeinschaft waren einige der Themen der letzten Gemeinderatssitzung.

Die Singgemeinschaft Gastern mietet sich im Obergeschoß des Kommunalzentrums ein. Ein Mietvertrag wurde bei der Sitzung beschlossen. Ein Kaufangebot der Volksschule über drei Schränke von der Singgemeinschaft zum Preis von 2.000 Euro wird 2008 folgen. Weiters wird in der Volksschule ein Internetanschluss eingerichtet werden.

Für die Abwasserbeseitigungsanlage Gastern wird ein Darlehen von 540.000 Euro aufgenommen. Weitere 80.000 Euro sollen für den Straßenbau im Gemeindegebiet ausgegeben werden. Dazu werden die Raiba Waidhofen, die Waldviertler Sparkasse von 1842 AG in Waidhofen, die Volksbank Waidhofen, die NÖ Landesbank, die Kommunalkredit AG sowie die Wiener Bank Ausria und Bawag/Psk angeschrieben.

Das Podium des Mehrzwecksaales wurde von der Gemeinde gekauft. 6.970 Euro gehen dazu an die Firma Kases. Auch der Auftrag über die Sanierung des Gerätehauses wurde vergeben. Für 4.841,03 Euro wird die Firma Eschelmüller demnächst mit den Arbeiten am Gerätehaus beginnen.

Wassergebühren werden für die Liegenschaften in Kleinzwettl und Immenschlag ab 1. Juli eingehoben. In beiden Orten wird die Kanalbenützungsgebühr in der Höhe von 2,20 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche eingehoben werden. 36 Euro Wasserbereitstellungsgebühr pro Jahr wird in Kleinzwettl in Zukunft eingehoben werden.

Weiters wurde beschlossen, dass Feuerwehrkommandant Gerald Dimmel wegen besonderer Verdienste um die Gemeinde geehrt werden soll.

Geschäftsführender ÖVP Gemeinderat Werner Eggenberger war bei der Sitzung entschuldigt. Alle Tagesordnungspunkte wurden einstimmig beschlossen.