Erlebnisausstellung "Prima.Klima" - 2. Mai 2006

Information von der Marktgemeinde Gastern (Format A4)
Ausstellung

 

Aus den NÖN vom 26.4.2006

Gastern

Die Wanderausstellung "Prima.Klima" wird am Dienstag, 2. Mai, um 18 Uhr, im Pfarrstadel eröffnet. Die Präsentation des Projektes "Klimabündnis grenzenlos" sowie die Vorstellung der Klimabündnis-Partnerschaft und die Unterzeichnung der Beitrittsurkunde der Volksschule Gastern stehen auf dem Programm. Für die musikalische Umrahmung sorgen die Volksschulkinder. Die Ausstellung wird bis Ende Juni im Pfarrstadl zu sehen sein. Eine Führung für Erwachsene findet am 14. Mai um 11 Uhr statt. Führungen für Schulklassen können unter Tel. 0676/559193 gebucht werden.

 

Information von der Marktgemeinde Gastern
Im Rahmen von „Klimabündnis grenzenlos“ wurde am Dienstag, den 2. Mai 2006 um 18.00 Uhr im Pfarrstadel in Gastern eröffnet und ist bis Ende Mai in Gastern zu besichtigen.

Wie funktioniert Sonnenenergie?

Woher kommen unsere Lebensmittel und was hat der Regenwald eigentlich mit Klimaschutz zu tun?

Die Wanderausstellung PRIMA.KLIMA versucht auf diese und weitere interessante Fragen rund um unser Klima Antworten zu geben!

Bürgermeister Ing. Alois Österreicher konnte neben dem Bezirkshauptmann Mag. Johann Lampeitl den Vizepräsidenten Andre Fernando von FOIRN (Dachverband indianischer Basisorganisationen am Oberen Rio Negro – Südamerika) begrüßen.

Vorgestellt wurde die Klimabündnis-Partnerschaft mit FOIRN und diverse mit österreichischer Unterstützung durchgeführte Projekte.

Den Höhepunkt dieser Veranstaltung bildete die Unterzeichnung der Beitrittsurkunde der Volksschule Gastern zum Klimabündnis durch Fr. Dir. Gegenbauer, den Vizepräsidenten von FOIRN und Fr. DI Angelika Swoboda-Moser v. Klimabündnis NÖ. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch Kinder der Volksschule Gastern.

Im Anschluss der Veranstaltung wurde seitens der Marktgemeinde Gastern zu einem Buffet geladen.

Am Sonntag, 14. Mai 2006 findet um 11.00 Uhr eine Führung für Erwachsene statt.

 
Prima.Klima - Ausstellung
Unterzeichnung der Beitrittsurkunde der Volksschule Gastern zum Klimabündnis durch VS-Dir. Gegenbauer, den Vizepräsidenten Andre Fernando von FOIRN und Fr. DI Angelika Swoboda-Moser v. Klimabündnis NÖ.
 
Prima.Klima - Ausstellung
Prima.Klima - Ausstellung

 

Aus der Gratiszeitung "Waldviertler - Bezirksblatt Waidhofen/Thaya" Nr. 19 vom 10.5.2006

Klimabündnis on tour

Die Volksschule Gastern tritt dem Klimabündnis bei

GASTERN. Vergangene Woche wurde die Erlebnisausstellung "Prima.Klima" im Pfarrstadl Gastern eröffnet. Bei der Eröffnung würdigten Bgm. Alois Österreicher, Josef Strummer (NÖ Dorf- und Stadterneuerung) und Bezirkshauptmann Johann Lampeitl die gemeinsamen Bemühungen der ersten grenzüberschreitenden Klimabündnis-Schwerpunktregion "Zukunftsregion Thayaland" - der alle 15 Gemeinden des Bezirks angehören.

Bis Anfang Juni In Gastern

Die Ausstellung wird noch bis Anfang Juni in Gastern zusehen sein. Mit illustrierten Schautafeln soll dem Besucher Wissen vermittelt werden, wie jeder selbst zum Klimaschutz beitragen kann. Um den Klimaschutzgedanken weiter hervorzuheben, hatte man mit Andre Fernando, den stellvertretenden Obmann des Dachverbandes der indigenen Organisationen am Rio Negro in Brasilien, eingeladen. Fernando referierte in anschaulicher Weise über das Leben der Eingeborenenvölker und über die Gefahr der Abholzung des Regenwaldes. Weiters unterstrich er die Wichtigkeit der Klimabündnisprojekte für sein Volk und wie den indigenen Dörfern durch gezielte Maßnahmen geholfen wurde und noch immer wird.

Als krönender Abschluss unterzeichnete die Direktorin der Volksschule Gastern, Manuela Gegenbauer, die Beitrittsurkunde zum Klimabündnis. Damit verpflichtet sich die Schule Klimaschutzthemen fächerübergreifend zu behandeln und selbst Projekte zum Klimaschutz zu erarbeiten.

Peter Zellinger

Erlebnisausstelung "Klima.Prima"

 

Aus den NÖN vom 10.5.2006

Gastern

Eine Erwachsenenführung wird im Rahmen der Ausstellung "Prima.Klima", die noch bis Anfang Juni im Pfarrstadel zu sehen ist, am Sonntag, 14. Mai, um 11 Uhr, durchgeführt. Anmeldungen und Informationen bei Maria Theresia Schindler von der NÖ Dorf- und Stadterneuerung Tel. 0676/5591935.

 

 

Aus den NÖN vom 17.5.2006

"Prima.Klima"