Wappen

Marktgemeinde Gastern

Mitteilungen

Erlebnis Thayaland

______________________________________________________________________

23. Jahrgang                                   Nr. 2/2002                                        April  2002
______________________________________________________________________

 

SPERRMÜLLABFUHR
am Donnerstag, 25. April 2002

Sperrmüll ist jener Müll, welcher auf Grund seiner Größe nicht in die Müllbehälter (Mülltonnen oder Müllsäcke) paßt. Einzelne Gegenstände dürfen jedoch nicht länger als 1,5 m und nicht schwerer als 80 kg sein.

Bei der Sperrmüllabfuhr nicht mitgenommen werden Altmetalle, Problemstoffe und deren Behälter, Altreifen sowie Fernsehgeräte und Computer und Teile von solchen. Auch Kühlgeräte können wegen der im Kühlsystem enthaltenen Stoffe nicht mitgenommen werden (hier wird auf die Abgabemöglichkeit an den Entsorgungstagen im Bauhof der Gemeinde hingewiesen, das ist jeder erste Freitag im Monat von 13 bis 16 Uhr).

Die zur Abfuhr bestimmten Gegenstände sind vor 6 Uhr früh bereitzustellen.

ALTEISENABFUHR
am Donnerstag, 25. April 2002

Alteisen wird nicht mit der Sperrmüllabfuhr abtransportiert, sondern in einer eigenen Alteisenabfuhr entsorgt. Daher bitte Alteisen getrennt vom Sperrmüll lagern.

Zur Alteisenabfuhr geben Sie auch Alteisenschrott, vollständig ausgetrocknete, rückstandsfreie Metalldosen von Farben und Lacken sowie alles sonstige Altmetall wie Kupfer, Messing etc.

Das zur Abfuhr bestimmte Altmetall ist vor 6 Uhr früh bereitzustellen.

- Seite 2 -

 

SONDERABFALLSAMMLUNG
am Dienstag, 14. Mai 2002

Näheres wie Abgabetermine, Sammelstandorte in den einzelnen Orten usw. entnehmen Sie der angeschlossenen Information über die Problemstoffsammlung.

Unbedingt notwendig ist die persönliche Abgabe des Sonderabfalles bei den Sammelstandorten. Das vorherige Abstellen von Sondermüll am Abgabestandort ist verboten!

Achten Sie bitte besonders auf die genaue Trennung der Abfälle !!!!!
Mangelhafte Abfalltrennung verursacht höhere Entsorgungskosten, die sich unweigerlich auf die Höhe der von Ihnen zu leistenden Entsorgungsgebühren auswirken.

**************

In den nächsten Monaten werden in den Orten Gastern, Frühwärts, Garolden, Kleinzwettl, Ruders, Weißenbach und Immenschlag, deren Abwässer künftig in die Kläranlage der Marktgemeinde Gastern eingeleitet werden, die Gebäudeerhebungen durchgeführt. Diese Erhebungen sind zur Berechnung der Kanaleinmündungsabgaben und der Kanalbenützungsgebühren sowie dort, wo an die öffentliche Wasserleitung angeschlossen wird, auch zur Berechnung der Wasseranschlussabgaben unbedingt erforderlich.

Wir ersuchen alle Hausbesitzer, diese Erhebungen zu unterstützen und bereitwillig die erforderlichen Angaben zu machen

_______________________________________________________________________
Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Marktgemeinde Gastern. Für den Inhalt verantwortlich:
Bürgermeister Ing. Alois Österreicher, 3852 Gastern, Hauptstraße 7.

- Seite 3 -

Seite 3

- Seite 4 -

Seite 4

- Seite 5 -

Seite 5

- Seite 6 -

Seite 6

- Seite 7 -

Seite 7

- Seite 8 -

Seite 8

- Seite 9 -

Seite 9

- Seite 10 -

Seite 10
- Seite 11 -
Seite 11
- Seite 12 -
Seite 12

Seitenbeginn