Protestanten

Als sich die Lehre Martin Luthers in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts und in der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts in Osterreich ausbreitete, gelang es dem Protestantismus auch in unserer Pfarre Fuß zu fassen. Im Hause Gastern, Hauptstraße 16 (Homolka), soll man Mauerreste eines lutherischen Tempels gefunden haben.

In Weißenbach setzte 1611 Johann Wenzel Peuger einen protestantischen Prediger ein, der sich bis 1616 halten konnte.
Auch in Klein Zwettl und lmmenschlag dürfte es Protestanten gegeben haben, weil sich beide Orte 1597 dem Bauernaufstand angeschlossen haben.

1630 verweigerten Klein Motten und Ruders die Rückkehr zum katholischen Glauben. 1643 heißt es im Visitationsbericht des Dechant von Gmünd, daß in der Pfarre Gastern alles katholisch sei. Allerdings wurde der Hofwirt von Weißenbach noch 1694 als Lutheraner "erfunden".

nach oben