VORWORT DES FEUERWEHR-KOMMANDANTEN VON GASTERN ABI GERALD DIMMEL

Im heurigen Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Gastern ihr 110-jähriges Bestandsjubiläum. Aus diesem Anlaß wollen wir Sie über die Geschichte unserer Feuerwehr informieren. Die ersten 100 Jahre werden nur sehr kurz abgehandelt. Sollten Sie jedoch größeres Interesse an der Geschichte unserer Feuerwehr haben, können Sie bei uns noch eine Festschrift, die anläßlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums herausgegeben wurde, erhalten.

Das 110-jährige Jubiläum soll im Rahmen unserer Sonnwendfeier vom 17. bis 19. Juni 1994 würdig gefeiert werden. Dabei werden auch unser neues Kleinlöschfahrzeug und die neue Tragkraftspritze gesegnet und ihrer Bestimmung übergeben werden. Zu diesen Veranstaltungen laden wir Sie schon jetzt herzlichst ein.

Die Feuerwehr Gastern und das Feuerwehrwesen im allgemeinen haben in den letzten 110 Jahren viele Umstellungen und viele Neuerungen über sich ergehen lassen müssen. Das brachte natürlich die Notwendigkeit mit sich, daß immer wieder neue Gerätschaften angeschafft werden mußten. Um diese Geräte im Ernstfall rasch und richtig bedienen zu können, sind immer wieder Übungen, Schulungen, Lehrgänge und die Teilnahme an Leistungsbewerben erforderlich. Die Feuerwehrmänner opfern dafür oft ihre Freizeit und ihren Urlaub, um dem Leitsatz "Einer für alle - alle für einen" getreu zu werden.

An dieser Stelle wollen wir uns aber auch sehr herzlich bei der Bevölkerung der Gemeinde Gastern für die finanzielle Unterstützung bedanken, die Sie uns immer wieder angedeihen lassen, sei es durch Spenden oder durch den Besuch unserer Veranstaltungen.

Unser besonderer Dank gilt aber auch allen Bürgermeistern, Vizebürgermeistern und Gemeinderäten, die in den letzten 110 Jahren immer wieder ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr Gastern hatten.

Als Kommandant der Feuerwehr danke ich auch allen meinen Vorgängern und meinen Feuerwehrkameraden für die geleistete Arbeit für das Feuerwehrwesen und wünsche mir, daß auch in Zukunft die Kameradschaft und das Zusammenhalten in allen Situationen unser oberstes Gebot bleibt, denn nur so können wir der Bevölkerung der Gemeinde Gastern den notwendigen Schutz und die notwendige Sicherheit bieten.

GUT WEHR!

ABI GERALD DIMMEL

Abschnittskommandant-Stellvertreter und
Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Gastern

nach oben